Navigation

Ästhetik

Veneers, zahnfarbene Füllungen und Keramik-Inlays

Veneers

Veneers sind dünne, fast transparente Verblendschalen aus Keramik. Wenn Ihre Zähne noch genügend Zahnschmelz haben, können diese Keramikschalen das natürliche Aussehen dieser Zähne perfekt wiederherstellen. Sie werden individuell im Labor angefertigt und mit einem Spezialkleber auf den vorher präparierten Zahnschmelzflächen befestigt. Die so restaurierten Zähne sehen völlig natürlich aus und bestechen durch ihre hervorragende Ästhetik.

Laborgefertigte Keramikschalen-Veneers Lippenbild nach Versorgung mit Veneers
Laborgefertigte Keramikschalen-Veneers
Der rechte obere Schneidezahn ist mit einem Veneer versehen

Kompositfüllungen

Als Alternative zu silberfarbenen Amalgamfüllungen bieten sich heute zahnfarbene Füllungs-materialien an. Plastische zahnfarbene Komposit-Füllungen erlauben auf zahnsubstanzschonende Weise die Versorgung von Defekten im Front- und Seitenzahnbereich. Komposite bestehen zum Großteil aus Silikatglas-Partikeln, die in eine Kunststoffmatrix eingebettet sind. Sie werden schichtweise in den Defekt eingebracht und adhäsiv (klebend) an der Zahnhartsubstanz befestigt. Bei korrekter Farbwahl und Fülltechnik sind sie ohne nähere Prüfung nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden.

Kunststofffüllung eines oberen Backenzahnes

Kunststofffüllung eines oberen Backenzahnes

Keramik-Inlays

Darüber hinaus empfehlen sich für größere ästhetische Restaurationen im kaubelasteten Seiten-zahnbereich laborgefertigte Einlagefüllungen aus Keramik (Inlays). Sie stellen durch ihre hohe Kaustabilität und minimalen Materialabrieb die langlebigste ästhetische Versorgungsform dar. Durch die indirekte Herstellung im Labor ist eine optimale Kaufflächen- und Farbgestaltung möglich. Auf diese Weise lassen sie sich perfekt den natürlichen Zähnen anpassen und sind von diesen nicht mehr zu unterscheiden.

Zustand nach Versorgung mit Keramikinlays

Zustand nach Versorgung der unteren Seitenzähne
mit Keramik-Inlays